Beschreibung: Beschreibung: T:\!  Homepage2015\Logo-LWM.gif

Beschreibung: Beschreibung: T:\!  Homepage2015\home1.jpg

Home

Rundgang

Ausstellungen

Veranstaltungen

Führungen

 

 

 

   Über uns

Veranstaltungen 2016

Stand 30. Juni 2016

 

 



SO 3. Juli, 13.00 Uhr–14.00 Uhr


MITMACHAKTION: Weben mit Naturmaterialien

Familien, Erwachsenen und Kinder haben die Möglichkeit, kreativ zu werden und an einem großen Webrahmen mit Naturmaterialien wie Gräsern, Wolle oder dünnen Ästen phantasievolle Muster zu weben. 






DI  5. Juli, 11.00 Uhr–14.00 Uhr


MITMACHAKTION: Lehmgesichter gestalten

Die „guten Geister“ des Waldes müssen wieder geweckt werden. Kinder ab 5 Jahre verwandeln die Bäume um das Kötnerhaus aus Bahnsen in freundliche Gespenster. Dauer: ca. 30 Minuten. 






DO 7. Juli, 12.00 Uhr–14.00 Uhr


FERIENAKTION: Fensterbilder

Nach historischen Vorbildern werden eigene Fensterbilder gestaltet. 
Für Kinder von 8–12 Jahren. Kosten: 5,00 € 
Anmeldung bis zum 04.07.2016 im Museumsdorf Hösseringen, 
Tel.: (05826) 1774.






DI  12. Juli, 11.00 Uhr–14.00 Uhr


MITMACHAKTION: Weben mit Naturwebrahmen

Aus Ästen oder Pappe wird ein Webrahmen gebaut, auf dem aus Wolle, Gräsern und Blättern kleine Kunstwerke entstehen. Für Kinder von 6–12 Jahren. Dauer: ca. 30 Minuten. Kosten: 2,00 €






FR  15. Juli, 14.00 Uhr


Kochen wie früher für Erwachsene

In der Ausstellung im Kötnerhaus aus Oldendorf erfahren wir Vieles über das Leben um 1600. Anschließend erleben wir im Kötnerhaus aus Bahnsen, wie es sich um 1900 angefühlt hat, als Kleinbauernfamilie zu leben. Gemeinsam bereiten wir eine Mahlzeit auf der Feuerstelle zu. Kosten: 10,00 € (inklusive Eintritt). Auch für Gruppen bis max. 20 Personen. 
Anmeldung bis zum 11.07.2016 im Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774.






DI  19. Juli, 11.00–14.00 Uhr


MITMACHAKTION: Seife herstellen

Im Kötnerhaus aus Bahnsen können Kinder von 6–12 Jahren Kräuter oder Blütenseife herstellen. Dauer: ca. 30 Minuten. Kosten: 2,00 €






MI 20. Juli, 11.00–14.00 Uhr


FERIENSPASSAKTION: Einführung in das alte Schmiedehandwerk

Unter Anleitung von Schmied Peter Böttcher fertigen Kinder von 10–14 Jahren in der Schmiede des Museumsdorfes kleine Stücke wie zum Beispiel Amulette an. Kosten: 15,00 € (inklusive Eintritt und Material). 
Anmeldung bis zum 13.07.2016 im Museumsdorf Hösseringen, 
Tel.: (05826) 1774
 






DO 21. Juli, 12.00–14.00 Uhr



FERIENAKTION: Fadenbilder

Hammer, Nägel und Fäden kommen zum Einsatz, mit denen ein Bild auf einer Holzscheibe entsteht. Für Kinder von 8–12 Jahren. Kosten: 5,00 €.
Anmeldung bis zum 18.07.2016 im Museumsdorf Hösseringen, 
Tel.: (05826) 1774.






DI  26. Juli, 11.00–14.00 Uhr


MITMACHAKTION: Steinmosaike

Mosaikteller werden mit Steinen aus unserer „steinreichen Heide“ hergestellt. Für Kinder von 6–12 Jahren. Dauer: ca. 30 Minuten. Kosten: 2,00 €.






MI 27. Juli, 20.00 Uhr – ca. 23.00 Uhr


Fledermausführung mit Martin Groffmann

Anmeldung bitte bis zum 28.06.2016 bei der Tourist Information Suderburger Land, Tel.: (05826) 1616.






FR  5. August , 15.00–17.00 Uhr


THEMENFÜHRUNG: Lehm als Baustoff 
– Beispiele für die Anwendung, vorgestellt an den Museumsgebäuden von Günther Reimers






SA+SO 6.+7. August , 10.30–15.30 Uhr und 10.3015.30 Uhr


Lehmbauseminar mit Matthias Kiemann 
Lehm ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit. Über Jahrtausende hinweg hat er sich als verlässliches und vielseitiges Material bewährt und völlig zu Recht hält er seit einiger Zeit wieder vermehrt Einzug auch in den modernen Hausbau. Lehmbauer Matthias Kiemann erläutert in diesem Seminar, welche Vorzüge das Material Lehm in vielen Bereichen zur besten Wahl machen. Die verschiedenen Techniken des Lehmbaus werden am Kötnerhaus aus Bahnsen in der Praxis demonstriert und können von den Praxisteilnehmern auch selbst ausprobiert werden. Das zweitägige Seminar kostet 90,00 €. Anmeldung und weitere Informationen bei Matthias Kiemann, Tel.: (05148) 911927, E-Mail: matthias-kiemann@t-online.de.






SO  7. August, 10.00–18.00 Uhr


Korb in Schanzentechnik

FLECHTKURSUS: „Schanzen“ flechten

Eine „Schanze“ ist auch eine als „Wange“ bekannter Korb, der aus Bügeln basierend geflochten wird. Verschiedene Flechttechniken können hierbei sehr gut erläutert werden und jede/r Teilnehmer/in nimmt am Ende einen eigenen Korb mit nach Hause. Kosten: 80,00 € (inklusive Eintritt und Material). Bitte ältere Sachen anziehen oder Schürze mitbringen, Sitzkissen und witterungsbedingte Kleidung, die Gebäude sind nicht beheizt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
Anmeldung bis zum 22.07.2016 bei Diana Stegmann, Tel.: (05861) 9862339, E-Mail: diana.stegmann@posteo.de






DO  11. August, 11.00–13.00 Uhr



Ferienspaßaktion: Herstellen von Blütenfarben

Zarte Farben aus verschiedenen Blüten und anderen Zutaten stellen wir gemeinsam her und probieren sie auf Papier und Stoffen aus. Für Kinder von 7–12 Jahren. Kosten: 5,00 €. Anmeldung bis zum 08.08.2016 im Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774.






FR  19.August, 15.00–17.00 Uhr


THEMENFÜHRUNG: Leben unter dem Mikroskop,

vorgestellt von Rolf Alpers






SA  20. August, 10.30–17.30 Uhr


Einführung in historische Maltechniken

Der Malermeister und Restaurator im Handwerk, Thorsten Neidhardt, gibt Anleitungen für die Technik des Schablonierens, für Wandanstriche innen und außen sowie für Fensteranstriche, die gleich praktisch umgesetzt werden können. Kosten: 45,00 € (inklusive Eintritt und Material).
Anmeldung bis zum 12.08.2016 bei Thorsten Neidhardt, Tel.: (0581) 9487140 oder buero@neidhardt-malereibetriebe.de






SA  27. August, 19.30 – 22.00 Uhr


Bat Night 2016

Im Rahmen der 20. Internationalen Fledermausnacht finden neben einer Führung weitere Aktionen für Erwachsene und Kinder rund um das Thema „Fledermäuse“ statt.






SO  28. August, 10.30–17.30 Uhr


PRAXISSEMINAR: Meilerbau und Köhlereitechnik (Vortrag und Aufbau des Meilers) mit Dr. Arne Paysen

Inhalt des Seminars sind der Aufbau und der Betrieb eines stehenden Meilers zur Holzkohleherstellung, wie es bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts auch in der Lüneburger Heide üblich war. Aus etwa 10 Raummetern Kiefern und Birkenholz werden innerhalb der nachfolgenden sieben Tage rund eine Tonne Holzkohle. Alle Teilnehmer können nach Öffnung des Meilers am 4. September einen Teil „ihrer“ Kohle mit nach Hause nehmen. Für diejenigen, die auch an den folgenden teilnehmen wollen, besteht die Möglichkeit, am Meiler im Zelt zu übernachten und auch Meilernachtwache zu halten. Kosten: 80,00 € (inklusive Eintritt und Seminarunterlagen).
Anmeldung bis zum 01.08.2016 bei Dr. Arne Paysen, Tel.: (04347) 7304942, E-Mail: isentosamballerer@gmx.de






MI 31. August, 10.30–17.30 Uhr


PRAXISSEMINAR: Niederwaldwirtschaft zur Brennholzerzeugung mit Dr. Arne Paysen

Über Jahrhunderte wurden in Mitteleuropa Niederwälder angelegt, um in Siedlungsnähe dauerhaft über Brennholz verfügen zu können. Diese wirtschaftlich und ökologisch sehr interessante Waldform ist heute kaum noch bekannt. In dem Seminar werden die Grundlagen der Niederwaldwirtschaft erklärt und verschiedene Anwendungsbeispiele ausprobiert. Kosten: 80,00 € (inklusive Eintritt und Seminarunterlagen).
Anmeldung bis zum 01.08.2016 bei Dr. Arne Paysen, Tel.: (04347) 7304942, E-Mail: isentosamballerer@gmx.de
 






DO+FR  1.+ 2. September, 10.30–17.30 Uhr


EINTÄGIGE PRAXISSEMINARE: Herstellung von Forstwerkzeugen mit Dr. Arne Paysen 

Vor Erfindung der Kettensäge waren Beile, Äxte, Hippen und viele andere Werkzeuge von Nöten, um Holz in den verschiedensten Dimensionen aus den Wäldern zu schaffen. In der Schmiede des Museumsdorfes können während des Seminars verschiedene Axt- und Hippenformen nach historischem Vorbild nachgeschmiedet werden. Die geschmiedeten Werkzeuge können natürlich mitgenommen werden. Kosten: 105,00 € (inklusive Eintritt und Material). 
Anmeldung bis zum 01.08.2016 bei Dr. Arne Paysen, Tel.: (04347) 7304942, E-Mail: isentosamballerer@gmx.de






FR  2. September, 15.00–17.00 Uhr


THEMENFÜHRUNG: Auf den Spuren der Handwerker – Werkstätten und Fertigungsbeispiele im Museumsdorf,

vorgestellt von Günther Reimers






SA  3. September, 16.00 Uhr


Köhlerei in Norddeutschland – Geschichte und aktuelle Forschung, Vortrag von Dr. Arne Paysen

Die Köhlerei ist ein wichtiger und dennoch wenig beachteter Handwerkszweig in der Frühen Neuzeit. Köhler waren Außenseiter und galten als schmutzig, ungebildet und kauzig, weshalb man ihre Gegenwart mied. Heute geben alte Köhlerstellen einen faszinierenden Einblick in die Forstgeschichte, lassen so  manche Schriftquelle und so manches Waldgesetz in anderem Licht erscheinen und sind weitaus spannender, als man vermuten würde.






SO  4. September, 10.30–17.30 Uhr


PRAXISSEMINAR: Einmal richtig Kohle machen – Ausnehmen einer Meilerstelle

Der seit einer Woche schwelende Meiler ist nun fertig und enthält etwa eine Tonne Holzkohle. Diese muss mittels Schaufeln und Hacken aus der glühend heißen Erde gezogen werden. Das Seminar ist besonders interessant für diejenigen, die schon beim Meilerbau mitgemacht haben, aber auch andere Teilnehmer sind willkommen. Alle Seminarteilnehmer können einen Teil „ihrer“ Kohle am Abend mit nach Hause nehmen. Kosten: 80,00 € (inklusive Eintritt, Seminarunterlagen und einem Sack Kohle).
Anmeldung bis zum 01.08.2016 bei Dr. Arne Paysen, Tel.: (04347) 7304942, E-Mail: isentosamballerer@gmx.de.






SO  4. September, 10.30–17.30 Uhr


Köhlerfest

Der im Museumsdorf zur Herstellung von Holzkohle aufgesetzte und betriebene Meiler wird geöffnet. Aus diesem Anlass gibt es Gegrilltes. Der Termin dieser Veranstaltung kann witterungsbedingt kurzfristig verschoben werden.






FR  9. September, 14.00 Uhr


Kochen wie früher für Erwachsene

In der Ausstellung im Kötnerhaus aus Oldendorf erfahren wir Vieles über das Leben um 1600. Anschließend erleben wir im Kötnerhaus aus Bahnsen, wie es sich um 1900 angefühlt hat, als Kleinbauernfamilie zu leben. Gemeinsam bereiten wir eine Mahlzeit auf der Feuerstelle zu.
Anmeldung bis zum 05.09.2016 im Museumsdorf Hösseringen, 
Tel.: (05826) 1774.






FR  16. September, 15.00-17.00 Uhr


THEMENFÜHRUNG: Der Brümmerhof – ein einstelliger Hof der Heide,

vorgestellt von Dr. Hans-Jürgen Vogtherr






FR  30. September, 15.00-17.00 Uhr


THEMENFÜHRUNG: Worauf wir stehen – Boden und Vegetationsentwicklung in der Heide,

vorgestellt von Dr. Rüdiger L. Klein






SA  1. Oktober, 10.30–15.00 Uhr


Sauerkohl – selbst gemacht

Sauerkraut, vitaminreiche, gesunde Winterkost, wird nach erprobtem Rezept, traditioneller Methode und fachkundiger Anleitung des Teams um Wolfgang Fröhlich aus Hamburg im Kötnerhaus von 1648/1750 aus Bahnsen hergestellt. Interessierte Besucher sind zum Zuschauen eingeladen. Zum Mitmachen sind 7 Plätze frei: Sie benötigen ein geeignetes Gefäß, etwas Kraft, Ausdauer und Zeit.  

Kosten: 15,00 € (inklusive Eintritt) plus Bio-Weißkohl, den wir besorgen.
Anmeldung bis zum 23.09.2016 im Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (05826) 1774.






SO  2. Oktober, 10.30 –17.30 Uhr


Erntedank- und Kartoffelfest

Gemeinschaftsveranstaltung der Kreislandjugend und des Museumsdorfes. Der Erntedankgottesdienst beginnt um 14.00 Uhr und findet im Brümmerhof statt. Vor und nach dem Gottesdienst sind an verschiedenen Stellen im Museum alte landwirtschaftliche Arbeitstechniken zu sehen. Die Vorführung von Volkstänzen zeigt, dass nach der Arbeit auch noch Zeit für geselliges Leben war. Kinder können Kartoffeln sammeln und am Lagerfeuer rösten. Für das leibliche Wohl sorgen die Landjugendgruppen mit Kaffee, Kuchen und Produkten aus der Region.






DI  11. Oktober, 11.00–14.00 Uhr


FERIENAKTION: Herbstliches Naturmobile – Mobile aus der herbstlichen Natur

Für Kinder von 6–12 Jahren. Dauer: ca. 30 Minuten.  Kosten: 2,00 €






DO 13. Oktober, 18.00-21.00 Uhr


FERIENAKTION: Abends im Kötnerhaus

Mit Kerzenund Kienspanlicht, gemeinsamem Kochen auf der offenen Feuerstelle und Geschichtenerzählen erleben Kinder den abendlichen Alltag einer Kleinbauernfamilie wie vor 100 Jahren. Für Kinder von 7–11 Jahren. Kosten: 6,00 € (inklusive Eintritt und Material).
Anmeldung bis zum 10.10.2016 im Museumsdorf Hösseringen, 
Tel.: (05826) 1774.






FR  21. Oktober, 15.00-17.00 Uhr


THEMENFÜHRUNG: Handel und Konsum auf dem Lande,
vorgestellt von Dr. Christine Böttcher






SO  23. Oktober, 11.30-16.30 Uhr


Apfeltag

Informationen und Aktionen rund um den Apfel: Der Pomologe (Apfelkundler) Reinhard Heller bestimmt Ihre mitgebrachten Äpfel (3–5 Stück einer Sorte) und gibt Tipps zur Pflege und Lagerung des Obstes. Beratung zum Baumschnitt und zur Anlage von Streuobstwiesen. Säfte und andere kulinarische Produkte aus Äpfeln runden das Angebot ab. Kinder können Apfelsaft pressen, Apfelpfannkuchen backen oder an einem Wettschälen teilnehmen. Für das leibliche Wohl gibt es Apfelkuchen.






SAO  29. Oktober, 15.00-17.00 Uhr


Workshop: Deutsche Schrift lesen und schreiben

In vielen Familien sind ältere Schriften vorhanden, die häufig nicht mehr gelesen werden können, weil die ehemalige „deutsche Schrift“ nicht mehr in den Schulen, ja sogar nicht einmal mehr an Universitäten gelehrt wird. So schweigen diese alten Dokumente und werden häufig als nutzlos empfunden und weggeworfen. Wer dagegen alte Handschriften lesen und verstehen kann, wird sie und die darin enthaltenen Informationen auch wertschätzen. Jeder, der sich mit der Geschichte beschäftigt, ob als Berufshistoriker oder als Bearbeiter von Familien- oder Ortsgeschichte, muss deutsche Schrift lesen können, wenn er alle Quellen nutzen möchte. Im Rahmen des Workshops soll vor allem das Schreiben im Vordergrund stehen, weil man dadurch die einzelnen Buchstaben später leichter identifizieren kann. Es gibt viele Fassungen der deutschen Schrift, an diesem Tag soll die sogenannte Sütterlin-Fassung, die am weitesten verbreitet war, im Mittelpunkt stehen. Bitte Schreibzeug (Bleistift und Radiergummi) mitbringen, Papier mit der Lineatur für deutsche Schrift gibt es bei der Veranstaltung. Kosten: 8,00 € (inklusive Einritt und Material). Anmeldung bis zum 21.10.2016 im Museumsdorf Hösseringen, Tel.: (0581) 1774.






SA+SO  29. + 30. Oktober, 10.30 –16.00 Uhr


Lichtestippen zum Saisonschluss 

Zum Abschluss der Saison können Kinder und Erwachsene an beiden Tagen Lichte stippen und diese erwerben. 
Am Sonntag arbeitet eine Weberin am historischen Webstuhl und gibt Auskunft zum Thema „Spinnen und Weben“, der Schmied führt sein Handwerk vor und die Gattersäge ist in Betrieb. Die kleinen Besucher können alte Arbeitsweisen in der Schmiede und am Kinderwebstuhl ausprobieren.






SO  13. November, 10.30–18.00 Uhr


Vorweihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt des Kreativen Kreises Winsen (Luhe)

Lichtersterne, Lagerfeuer und Brennkörbe sorgen für ein vorweihnachtliches Ambiente in den Häusern und auf dem Gelände des Museumsdorfes, wenn Kunsthandwerker aus ganz Norddeutschland ihre schönsten handgefertigten Produkte anbieten. Neben den vielen kreativen und dekorativen Stücken wartet auf Sie auch ein reichhaltiges kulinarisches Angebot.

 

 

   Lage/Anfahrt

   Eintritt

   Publikationen

   Archiv

   Museumspädagogik 

   Gastronomie 

   Linksammlung

   Kontakt

   Impressum


 

© Museumsdorf Hösseringen - Landtagsplatz 2 - 29556 Suderburg - Tel.: +49(5826) 17 74 - Fax +49(5826) - 83 92 - E-Mail: info(at)museumsdorf-hoesseringen.de